Mitglied werden?

Wie kann ich Mitglied werden?

1. Mitgliedsantrag ausfüllen

Der erste Schritt ist das Ausfüllen des Mitgliedsantrags. Den gibt es direkt bei der Gemeindeleitung oder auch hier im Internet. Den ausgefüllten Antrag können sie einfach direkt bei einer Person der Gemeindeleitung abgeben.

2. Gemeindeleitung kennen lernen

Anschließend folgt ein Gespräch mit zwei Personen der Gemeindeleitung. Dabei geht
es um ein besseres kennenlernen oder um eventuelle Rückfragen. Dabei wird unter
anderem auch geklärt, wo ein Engagement in der Gemeinde liegen kann.

3. Gemeinde informieren

Der nächste Schritt ist, dass die Gemeinde informiert wird, damit jeder einzelne die
Aufnahme mit tragen kann.

4. Sich im Gottesdienst vorstellen

Wenn nichts dazwischen kommt, folgt als letzter Schritt die Vorstellung im
Gottesdienst. Füreinander beten und Gott um seinen Segen für die Gemeinschaft in
seiner Gemeinde zu bitten, ist ein passender Auftakt für die Mitgliedschaft.

 

Warum überhaupt Mitglied werden?

Vorweg eine gute Nachricht: Eine eingetragene Mitgliedschaft ist nicht nötig, um irgendwelche Angebote unserer Gemeinde zu besuchen. Im Gegenteil, wir möchten bewusst alle Veranstaltungen jedem Interessierten öffnen und dies nicht an gewisse Bedingungen knüpfen. Denn es ist uns wichtig, dass jeder Mensch von der Liebe Gottes erfährt, auch kontinuierlich, ohne irgendwelche „Formalitäten“ erfüllen zu müssen. So freuen wir uns über jeden, der unsere Veranstaltungen besucht. Warum also Mitglied werden, wenn ich doch auch so „dabei sein“ kann?

Klare Verhältnisse

Wer zu Jesus gehört, ist Teil seiner weltweiten und zeitlosen Gemeinde. Das steht fest. Mit einer Mitgliedschaft wird sichtbar nachvollzogen, was von Gott her Realität ist: Ich gehöre zu Jesus.

Verbindlichkeit zeigen

Klingt vielleicht im ersten Moment nicht attraktiv, wo es doch einfacher erscheint, ungebunden und flexibel zu sein. Vielleicht ist es einfacher, in schwierigen Situationen einfach weiterzuziehen. Aber Enttäuschungen und Verletzungen erleben
wir überall dort, wo Menschen zusammen sind. Gelebte Verbindlichkeit bedeutet, sich
diesen Situationen zu stellen, Gottes Vergebung zu erfahren und als Persönlichkeit zu wachsen.

Verantwortung übernehmen

Jesus ist für seine Gemeinde am Kreuz gestorben. Für seine Gemeinde, die er so
teuer erkauft hat, dürfen wir jetzt Verantwortung übernehmen (Apg 6). Das bedeutet, anstehende Entscheidungen mit zu fällen und mit zu tragen, darüber zu
reden, was „dran“ ist und Weichen für die Zukunft zu stellen. Das alles geschieht in
der Mitgliederversammlung. Und wer daran teilnimmt, das sagt schon der Name.

Wer kann Mitglied werden?

Die erste und wichtigste Voraussetzung hierfür ist die bewusste Entscheidung für ein
Leben mit Jesus Christus als Antwort auf die Liebe Gottes zu uns Menschen.

Wie alt sollte ich sein?

Eine weitere Voraussetzung für die Mitgliedschaft ist die Religionsmündigkeit,
die mit dem 14. Lebensjahr erworben wird. Vorher ist eine Mitgliedschaft nicht möglich.

Ist eine Doppelmitgliedschaft möglich?

Es gibt eine Abmachung aller Kirchen und Denominationen, Doppelmitgliedschaften zu
vermeiden. Es gibt gut begründete Ausnahmen, aber es sollten Ausnahmen bleiben.

Kommende Termine

  • Keine Termine in der nächsten Zeit.

Das Wort für Dienstag, 21. November 2017

Du sagst: »Ich bin doch unschuldig; gewiss hat sich sein Zorn schon von mir abgewandt!« — Siehe, ich will mit dir ins Gericht gehen, weil du sagst: »Ich habe nicht gesündigt!«

Jeremia 2,35

Wie viel mehr werden wir, nachdem wir jetzt durch Christi Blut gerechtfertigt worden sind, durch ihn vor dem Zorn[gericht] errettet werden!

Römer 5,9

Kontakt

Lipper Hellweg 271
33605 Bielefeld

info@feg-bielefeld.de

0521 9870255
0176 43069921